Sie sind hier

Öffentlich

alle Seiten die ohne Einloggen sichtbar sind.

Seminare im Herbst 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 7. September 2016 beginnen wir wieder mit unserem vielfältigen Seminarprogramm. Auf unserer homepage (http://www.personenzentrierte-hilfen.de) finden Sie den aktuellen Schulungsplan, indem Sie den Button "Seminare und Workshops" anklicken. 

"Teilhabe bestimmen und auswerten"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchten wir Sie über unser Verfahren und Teilhabeinstrument "Teilhabekiste" des beendeten Projektes "Wie misst man Teilhabe in der Eingliederungshilfe?" informieren.

Wir bieten in Kooperation mit den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege ab Juli 2014 das Teilhabeinstrument und die dazugehörigen Schulungen an. Das Teilhabeinstrument kann nur mit einer Schulung erworben werden. Sie haben die Möglichkeit folgende Formate zu wählen:

Grundlagenschulung ITP im online-Format, vormittags im online-Format

Entsprechend den Vorgaben des Deutschen Vereins hat sich der Integrierte Teilhabeplan (ITP) als einziges Verfahren zielgruppenübergreifend und integrativ in verschiedenen Regionen in Deutschland bewährt. Die gleichen Grundlagen sind im Bundesteilhabegesetz festgeschrieben.

Die Integrierte Teilhabeplanung ermöglicht den Umstieg von angebotszentrierten Hilfen zu personenzentrierten Leistungen. Mit diesem Instrument können Leistungen auf „gleicher Augenhöhe“ der Beteiligten ermittelt, besprochen und vereinbart werden.

Kompaktseminar zu den Aspekten Qualitätskriterien und Zeiteinschät-zung/Leistungsfinanzierung

Im 1. Teils werden wir in unserem Kompaktseminar intensiv der Frage nachgehen, ob es „richtig gute ITPs“ gibt und wie man sie erkennt.

Regionale Planung und Entwicklung (Weiterbildung, Modul 7)

online-Seminar am 7.2.22 und 9.2.22, 14.2.22 und 16.2.22, 21.2.22 und 23.2.22   jeweils von 13:30 – 15:30 Uhr,

Coachingtermine werden individuell vereinbart

 

 

Im Rahmen des Seminars werden folgende Inhalte vermittelt:

Interessenkonflikte einschätzen: was können und wollen Leistungserbringer? (Weiterbildung Modul 6)

online-Seminar am 29.11.21 und 1.12.21 sowie am 6.12.21 und 8.12.21 jeweils von 13:30 – 15:30 Uhr,

Coachingtermine werden individuell vereinbart

 

Im Rahmen des Seminars werden folgende Inhalte vermittelt:

Öffentliche und private Wohlfahrtspflege, Verbände und Organisationen; Einrichtungen und Maßnahmen der Behindertenhilfe; fachliche und wirtschaftliche Funktionsweise von Sozialbetrieben; Auftrag, Interessen und Motive der Gesprächspartner; Kriterien der Leistungsfähigkeit und Qualität von Anbietern.

Gesamtplanung und Casemanagement (Weiterbildung Modul 4)

online-Seminar am 13.9.und 15.9.21 sowie am 20.9. und 22.9.21 jeweils von 13:30 – 15:30 Uhr, Coachingtermine werden individuell vereinbart

 

Gesamtplanung und Casemanagement im Kontext von Verwaltungsrecht, SGB IX und SGB VIII

 

Das Modul ist Teil einer mehrteiligen Weiterbildungsreihe, bei der sieben aufeinander folgende Module etwa alle 2 Monate angeboten werden.
 

Im Rahmen des Seminars werden folgende Inhalte vermittelt:

modulare Weiterbildung: Grundlagen und Kompetenzen zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in sieben Modulen

Die Bildungsreihe ist fokussiert für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingliederungshilfe. Auf Verwaltungsseite bzw. Seite der Ämter und Behörden, der Leistungsträger werden Verantwortliche und Ausführende von Fachberatungen und Bewilligung von Leistungen zum Unterhalt und zur Teilhabe angesprochen. Auf Seite der Leistungserbringer sind Mitarbeiter angesprochen, die für die Erstellung und Umsetzung von Konzeptionen zuständige sind, ebenso Betreuungskräfte der praktischen Sozialarbeit.

Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) in der Integrierten Teilhabeplanung (ITP)

Die Anforderungen des BTHG an ein modernes Hilfeinstrument sind vielfältig. Ein zentraler Aspekt ist dabei, die Anforderungen der ICF ausreichend zu berücksichtigen. Der Integrierte Teilhabeplan (ITP) integriert die Anforderungen der ICF und bildet die relevanten Aspekte vollumfänglich ab, in dem die Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO),

  • den funktionalen Gesundheitszustand
  • die Behinderung
  • die soziale Beeinträchtigung
  • die relevanten Umweltfaktoren von Menschen

beschrieben werden.

Seiten

RSS - Öffentlich abonnieren