Sie sind hier

Teilhabeplanung als gemeindepsychiatrischer Kernprozess

AnhangGröße
PDF Icon GP_MT_Ruf.PDF2.23 MB

Wege zur Partizipation im Spannungsfeld professioneller Handlungsorientierungen Autorin: Petra Ruf, MA Soziale Arbeit Abstract: Grundlage für diese Masterarbeit ist die These, dass professionelle Grundhaltungen, Kompetenzen und Bilder der MitarbeiterInnen psychiatrischer Einrichtungen im Prozess der Teilhabeplanung offensichtlich oder verdeckt wirken. Die Masterarbeit überprüft in der Anfangsphase des Modellprojekts PerSEH in Hessen die Hypothese, dass die Praxis der Teilhabe planenden Professionellen (gleichzeitig auch ITP-ErstellerInnen) von handlungsleitenden Orientierungen mitbestimmt wird.

Die Darstellung der Ergebnisse und die Diskussion machen deutlich, dass Teilhabeplanung der gemeindepsychiatrische Kernprozess ist; hier werden Teilhabechancen verteilt.

Zugriffssteuerung: